Die Stiftung

Allgemeines zur StiftungKontakt und AnsprechpartnerFörderaktivitätenFilm über die StiftungPersonenGründung und JubiläumHistorieFinanzenDie SatzungStiftungsbroschüre

Förderung

Förderung ÜbersichtChorkompositionen als GratisdownloadSeine Stiftung lebt! - Geförderte kommen zu WortWie stelle ich einen Förderantrag?Wie bewerbe ich mich um ein Stipendium?Wie bewerbe ich mich für den Wettbewerb JAZZ@UNDESIGNED?Musikförderung und Werner Richard SaalKunstförderung und Dr. Carl Dörken GalerieWissenschaftsförderungDenkmalschutzJugendförderungSoziale Förderung

Werner Richard Saal Veranstaltungen

Werner Richard Saal Veranstaltungen ÜbersichtWerner Richard SaalAlle VeranstaltungenKarten reservierenEintrittKlassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftAnfahrt

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen ÜbersichtVeranstaltungenBesucherinfoFilm zur GalerieKunstpauseAusstellungsrückblickKünstlerbewerbungenKunstsammlungKontakt

Infocenter

Infocenter ÜbersichtNewsPresseDownloadsKontakt und AnsprechpartnerFilm über die StiftungFilm zur Dr. Carl Dörken GalerieKarten reservierenKassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftStiftungsbroschüreSucheSitemap

Von Farbe bis Farbe - Werke aus der Sammlung der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung Becker, Charalambou, Dsgranges, Fuhrmann, Gertsch, Gonschior, Jochims, Otremba, Piene, Partenheimer, Saro, Umberg, Wintzer, Wurmfeld u.a.

01.03. – 14.07.2013

 

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung zeigt die Dr. Carl Dörken Galerie zum zweiten Mal eine Auswahl internationaler Farbmalerei des 20. und 21. Jahrhunderts aus der eigenen Sammlung.

Seit 1994 ist sie in Kooperation mit Museen in Dortmund (MO im Dortmunder U) und Hagen (Osthaus Museum) sowie dem künstlerischen Beirat (Prof. Bockemühl, Prof. Habig) Zug um Zug aufgebaut und ständig erweitert worden.

Inzwischen umfasst die Sammlung neben konstruktiv-geometrischen und spätinformellen Positionen verschiedene Werke konzeptueller oder radikaler Farbmalerei.

Die Konzeption der Ausstellung ist im Rahmen eines Seminars an der Universität Witten / Herdecke entstanden.



Impressionen der Lesung David Wagner am 27.06.13