Die Stiftung

Allgemeines zur StiftungKontakt und AnsprechpartnerFörderaktivitätenFilm über die StiftungPersonenGründung und JubiläumHistorieFinanzenDie SatzungStiftungsbroschüre

Förderung

Förderung ÜbersichtChorkompositionen als GratisdownloadSeine Stiftung lebt! - Geförderte kommen zu WortWie stelle ich einen Förderantrag?Wie bewerbe ich mich um ein Stipendium?Wie bewerbe ich mich für den Wettbewerb JAZZ@UNDESIGNED?Musikförderung und Werner Richard SaalKunstförderung und Dr. Carl Dörken GalerieWissenschaftsförderungDenkmalschutzJugendförderungSoziale Förderung

Werner Richard Saal Veranstaltungen

Werner Richard Saal Veranstaltungen ÜbersichtWerner Richard SaalAlle VeranstaltungenKarten reservierenEintrittKlassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftAnfahrt

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen ÜbersichtVeranstaltungenBesucherinfoFilm zur GalerieKunstpauseAusstellungsrückblickKünstlerbewerbungenKunstsammlungKontakt

Infocenter

Infocenter ÜbersichtNewsPresseDownloadsKontakt und AnsprechpartnerFilm über die StiftungFilm zur Dr. Carl Dörken GalerieKarten reservierenKassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftStiftungsbroschüreSucheSitemap

Denkmalschutz

Die Erhaltung von Baudenkmälern lag Werner Richard am Herzen.

Alte, denkmalwürdige Bauten geben nicht nur Zeugnis von heimischer Handwerkskunst und Architektur, sondern auch von den Zeitgenossen, die im Laufe der Geschichte in und mit ihnen lebten. Diese Wechselbeziehung ist gerade auch in Herdecke mit seiner mehr als tausendjährigen Tradition und seiner restaurierten Innenstadt allgegenwärtig. So lag es für den Gesellschafter einer Farbenfabrik nahe, die Heimatpflege durch die Erhaltung von Baudenkmälern in den Stiftungszweck aufzunehmen.


In Herdecke wurden vor allem die beiden Pfarrkirchen bei den notwendigen Renovierungen unterstützt. Neben direkten Zuschüssen wurde auch mit zinslosen Darlehen geholfen. So konnte das Ensemble der Kirche St. Philippus und Jakobus mit Pfarrheim und Pfarrhaus zügig restauriert werden. Der Stiftskirche St. Marien wurde nach all den Baumaßnahmen eine große Glocke des neuen Geläuts geschenkt.
Auch andere Denkmäler wurden gefördert. Die Liste reicht vom Wasserschloss Werdringen ganz in der Nähe bis zur Kapelle Eversberg im Sauerland oder dem romanischen Dormitorium des Klosters Asbeck im Westmünsterland. Das spektakulärste Projekt war aber zweifellos der Transport eines zweistöckigen, bürgerlichen Fachwerkhauses aus Finnentrop-Fretter in das Freilichtmuseum nach Detmold, wo es seit 2006 restauriert zeigt, wie große Bauern im 19. Jahrhundert gewohnt und gelebt haben.

Die Förderorte reichen von A wie Asbeck bis Z wie Zwillbrock