Die Stiftung

Allgemeines zur StiftungKontakt und AnsprechpartnerFörderaktivitätenFilm über die StiftungPersonenGründung und JubiläumHistorieFinanzenDie SatzungStiftungsbroschüre

Förderung

Förderung ÜbersichtChorkompositionen als GratisdownloadSeine Stiftung lebt! - Geförderte kommen zu WortWie stelle ich einen Förderantrag?Wie bewerbe ich mich um ein Stipendium?Wie bewerbe ich mich für den Wettbewerb JAZZ@UNDESIGNED?Musikförderung und Werner Richard SaalKunstförderung und Dr. Carl Dörken GalerieWissenschaftsförderungDenkmalschutzJugendförderungSoziale Förderung

Werner Richard Saal Veranstaltungen

Werner Richard Saal Veranstaltungen ÜbersichtWerner Richard SaalAlle VeranstaltungenKarten reservierenEintrittKlassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftAnfahrt

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen ÜbersichtVeranstaltungenBesucherinfoFilm zur GalerieKunstpauseAusstellungsrückblickKünstlerbewerbungenKunstsammlungKontakt

Infocenter

Infocenter ÜbersichtNewsPresseDownloadsKontakt und AnsprechpartnerFilm über die StiftungFilm zur Dr. Carl Dörken GalerieKarten reservierenKassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftStiftungsbroschüreSucheSitemap

Eigene Konzertreihen

Im eigenen Kammermusiksaal veranstaltet die Stiftung mehr als 20 Konzerte pro Jahr.


Schwerpunkt der Stiftungsarbeit ist die Förderung des Kulturlebens, insbesondere der Musik und der Musikerziehung. 1990 startete die Konzertreihe „Meister von Morgen“ zunächst im Wohnzimmer des Stifters. Mit dem Erfolg dieser Reihe wuchs der Wunsch nach einem eigenen Konzertsaal. Am 28. September 2001 wurde der Werner Richard Saal im Garten der Stiftervilla an der Wetterstraße in Herdecke eingeweiht. Es entstand nicht nur ein reiner Kammermusiksaal, sondern durch Zustiftungen ein mit moderner Medientechnik ausgestatteter Mehrzweckraum. Zwei zusätzliche Besprechungsräume und ein Foyer komplettieren die Räumlichkeiten.


Mit dem eigenen Saal konnte nun das Angebot auf vier Konzertreihen ausgeweitet werden: Klassische Musik bieten „Meister von Morgen“ und „Best of NRW“, bei der Weltmusik treffen sich „Meister aus aller Welt“, die Reihe „Jazz“ zeigt ihre ganze Vielfalt. Die Stiftung gewährt Schülern und Stundenten bei allen Konzerten freien Eintritt.