Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen

Aktuelle Ausstellung / Veranstaltungen

11.03.2016.
klein aber fein

Kleinformatige Werke fungieren im künstlerischen Schaffen nicht nur als einfache Ideenskizzen oder experimentelle Proben aufs Exempel. Denn wie jede andere Dimension oder gestalterische Technik hat das kleine Format seine eigenen

 ...Mehr

ab dem 15.07.2016.
Sommerpause mit Zwischenausstellung in der Dr. Carl Dörken Galerie

Vom 04.07. - 15.09.2016 ist unsere Sommerpause in der Galerie. Allerdings unterbrechen wir diese durch eine externe Ausstellung. 

Der Westdeutsche Künstlerbund zeigt Arbeiten einer Auswahl ihrer Mitglieder,

 ...Mehr

ab dem 02.10.2016.
MORD AM HELLWEG: Lesung des 'Herdecke-Krimis' von Christa Bernuth

Wenn Hunderte Morde geplant sind und weltberühmte KrimiautorInnen und ErmittlerInnen aus dem Fernsehen live auf der Bühne zu sehen sind – dann steht Europas größtes internationales Krimifestival „Mord am Hellweg“ vor der Tür und

 ...Mehr

ab dem 03.11.2016.
MORD AM HELLWEG: Nicola Förg, Michaela Mey; Das stille Gift - ein Alpenkrimi

Michaela May, nicht nur bekannt als Kommissarin im Münchener „Polizeiruf 110“ (ARD), liest Nicola Förgs neuesten Alpenkrimi „Das stille Gift“. Die renommierte Schauspielerin mit dem Lokalkolorit in der Stimme „präsentiert den

 ...Mehr

Dr. Carl Dörken Galerie

Hoch oben im stilsicher renovierten Dachgeschoss eines alten Industriegebäudes in Herdecke bietet die Dr. Carl Dörken Galerie mit fantastischem Blick auf den RuhrtalRadweg dem Besucher eine überraschende Vielfalt aus der stiftungseigenen Kunstsammlung und erlesenen Wechselausstellungen regionaler KünstlerInnen an.

Die Galerie wurde am 06. März 2010 eröffnet und ist auf rein private Initiative hin und ohne öffentliche Mittel gebaut. Die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung erinnert damit an ihren zweiten Namensgeber Dr. Carl Dörken, dem Mitbegründer der Farbenfabrik Ewald Dörken.

Die Besucher erleben Ausstellungen, die sich mit dem Phänomen Farbe auseinandersetzen. FARBE ALS FARBE ist daher der Leitfaden der Galerie, die das Ziel hat, das Kulturleben in Westfalen zu fördern.

Ihr Besuch füllt unsere Kulturlandschaft mit Leben. Die Galerie liegt nur 300 m vom Herdecker Viadukt am RuhrtalRadweg entfernt. Herzlich willkommen und einen erlebnisreichen Gang durch die Ausstellung. Mehr zu ...

=> Künstlerbewerbungen

=> Ausstellungshistorie und Galerie-Veranstaltungen

=> stiftungseigene Kunstsammlung

=>Galerieeröffnung am 06.03.2010


Film zur Galerie (3 min)

Unser neuer Videoclip zur Dr. Carl Dörken Galerie: Interessierte haben nun schon vor ihrem ersten Besuch der Galerie die Möglichkeit, sich einen Eindruck zu verschaffen.
Hier geht´s zum Film.

.

 

 


KUNSTPAUSE am RuhrtalRadweg

In der Saison bietet die Galerie den Besuchern die KUNSTPAUSE an. An den Wochenenden der Galerieöffnung werden insbesondere Radfahrer eingeladen, dort eine KUNSTPAUSE mit einer kleinen Erfrischung zu verbringen. Die Lage direkt am RuhrtalRadweg mit 1 Min. Fußweg vom Herdecker Viadukt aus (beschildert) und herrlichem Panoramablick aus der Galerie über die Ruhrauen bietet sich dazu perfekt an. Zur KUNSTPAUSE findet sich vor Ort eine Abstellmöglichkeit für Fahrräder, Sitzplätze vor den Kunstwerken, Erfrischungen, Kaffee/Tee und eine kleine Stärkung. ...Mehr