Die Stiftung

Allgemeines zur StiftungKontaktdatenFörderaktivitätenFilm über die StiftungPersonenGründung und JubiläumHistorieFinanzenDie SatzungStiftungsbroschüre

Förderung

Förderung ÜbersichtChorkompositionen als GratisdownloadSeine Stiftung lebt! - Geförderte kommen zu WortWie stelle ich einen Förderantrag?Wie bewerbe ich mich um ein Stipendium?Wie bewerbe ich mich für den Wettbewerb JAZZ@UNDESIGNED?Musikförderung und Werner Richard SaalKunstförderung und Dr. Carl Dörken GalerieWissenschaftsförderungDenkmalschutzJugendförderungSoziale Förderung

Werner Richard Saal Veranstaltungen

Werner Richard Saal Veranstaltungen ÜbersichtWerner Richard SaalAlle VeranstaltungenKarten reservierenEintrittKlassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftAnfahrt

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen ÜbersichtVeranstaltungenBesucherinfoFilm zur GalerieKunstpauseAusstellungsrückblickKünstlerbewerbungenKunstsammlungKontakt

Infocenter

Infocenter ÜbersichtNewsPresseDownloadsFilm über die StiftungFilm zur Dr. Carl Dörken GalerieKarten reservierenKassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftStiftungsbroschüreSucheSitemap
http://schema.org/EventScheduled Anke Helfrich wurde mit dem Jazz Echo 2016 - Piano National ausgezeichnet. Die renommierte Jazzpianistin Anke Helfrich hat im Herbst 2015 ihr viertes Album herausgebracht. Eingespielt mit hochkarätiger Besetzung, ist ihr ein sehr persönliches und...
Werner Richard Saal
Wetterstraße 60, Herdecke, +49233063295, Nordrhein-Westfalen, DE
Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung stiftung@doerken.de 1987-08-20
Wetterstraße 60, Herdecke, +49233063295, Nordrhein-Westfalen, DE
Werner Richard 1916-05-30 1987-12-27
Anke Helfrich Quartett
Aus der Veranstaltungsreihe:
Veranstaltungsbeginn:
07.04.2017 Beginn um 20:00 (Noch 41 Tage)

Anke Helfrich wurde mit dem Jazz Echo 2016 - Piano National ausgezeichnet.

Die renommierte Jazzpianistin Anke Helfrich hat im Herbst 2015 ihr viertes Album herausgebracht. Eingespielt mit hochkarätiger Besetzung, ist ihr ein sehr persönliches und eindringliches Werk gelungen, das von der Presse gelobt wird. Das Programm enthält unter anderem eine Vertonung von Martin Luther Kings berühmter Rede „ I have a dream“ sowie die Verarbeitung eines Gedichtes für Nelson Mandela, eine sehr spannende und grandiose Einspielung. Anke Helfrich erklärt: Ich habe mich lange mit dem Leben und der Arbeit von Martin Luther King jr. beschäftigt. Ähnlich wie bei Nelson Mandela inspiriert mich, wie er mit Mut und Hingabe für gleiche Rechte kämpft, für Verbesserung der Lebensumstände und Gesetze. 

Für viele Jazzmusiker ist er eine Ikone und seine Verbundenheit zum Blues und Jazz ist dokumentiert in seinem Vorwort „On the Importance of Jazz“ zum Programm des ersten Berliner Jazz Festivals 1964.


Anke Helfrich (piano)

Martin Wind (bass)

Jonas Burgwinkel (drums)

Tim Hagans (trumpet)