Die Stiftung

Allgemeines zur StiftungKontakt und AnsprechpartnerFörderaktivitätenFilm über die StiftungPersonenGründung und JubiläumHistorieFinanzenDie SatzungStiftungsbroschüre

Förderung

Förderung ÜbersichtChorkompositionen als GratisdownloadSeine Stiftung lebt! - Geförderte kommen zu WortWie stelle ich einen Förderantrag?Wie bewerbe ich mich um ein Stipendium?Wie bewerbe ich mich für den Wettbewerb JAZZ@UNDESIGNED?Musikförderung und Werner Richard SaalKunstförderung und Dr. Carl Dörken GalerieWissenschaftsförderungDenkmalschutzJugendförderungSoziale Förderung

Werner Richard Saal Veranstaltungen

Werner Richard Saal Veranstaltungen ÜbersichtWerner Richard SaalAlle VeranstaltungenKarten reservierenEintrittKlassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftAnfahrt

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen ÜbersichtVeranstaltungenBesucherinfoFilm zur GalerieKunstpauseAusstellungsrückblickKünstlerbewerbungenKunstsammlungKontakt

Infocenter

Infocenter ÜbersichtNewsPresseDownloadsKontakt und AnsprechpartnerFilm über die StiftungFilm zur Dr. Carl Dörken GalerieKarten reservierenKassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftStiftungsbroschüreSucheSitemap
http://schema.org/EventScheduled Vor etwa zehn Jahren, in einer Zeit, wo die Internetseite Myspace nützlich war, um Musiker aus aller Welt miteinander zu verbinden, lernten sich Albert Sanz aus Valencia, Spanien und Pablo Held aus Köln auf diesem Wege kennen und schätzen. Sie bemerkten...
Werner Richard Saal
Wetterstraße 60, Herdecke, +49233063295, Nordrhein-Westfalen, DE
Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung stiftung@doerken.de 1987-08-20
Wetterstraße 60, Herdecke, +49233063295, Nordrhein-Westfalen, DE
Werner Richard 1916-05-30 1987-12-27
Pablo Held und Albert Sanz

Pablo Held und Albert Sanz

Aus der Veranstaltungsreihe:
Veranstaltungsbeginn:
11.11.2017 Beginn um 20:00 (Noch 21 Tage)
Pablo Held
Albert Sanz

Vor etwa zehn Jahren, in einer Zeit, wo die Internetseite Myspace nützlich war, um Musiker aus aller Welt miteinander zu verbinden, lernten sich Albert Sanz aus Valencia, Spanien und Pablo Held aus Köln auf diesem Wege kennen und schätzen. Sie bemerkten schnell viele sich überschneidende musikalische Interessen und Vorlieben und einen tiefen gegenseitigen Respekt für die Musik des anderen. Nach einem Treffen in Zürich im Jahr 2014 beschlossen Albert Sanz und Pablo Held, Konzerte an zwei Flügeln zu geben. Von Jazz-Standards, Eigenkompositionen bis hin zu klassischen Werken und freier Improvisation - es wird eine besondere Gelegenheit sein, diese beiden Ausnahmepianisten im ungewöhnlichen Kontext des Piano-Duos hören zu können. 

Pablo Held, Gewinner des WDR- & SWR-Jazzpreises, ist vor allem mit seinem Trio, aber auch durch Zusammenarbeit mit Jazzgrößen wie John Scofield, Chris Potter oder Dave Liebman bekannt geworden. Albert Sanz machte sich ebenfalls mit eigenen Projekten aber auch durch Kollaborationen mit Kurt Rosenwinkel, Al Foster, Lee Konitz oder Chris Cheek einen Namen.