Die Stiftung

Allgemeines zur StiftungKontakt und AnsprechpartnerFörderaktivitätenFilm über die StiftungPersonenGründung und JubiläumHistorieFinanzenDie SatzungStiftungsbroschüre

Förderung

Förderung ÜbersichtChorkompositionen als GratisdownloadSeine Stiftung lebt! - Geförderte kommen zu WortWie stelle ich einen Förderantrag?Wie bewerbe ich mich um ein Klassik-Stipendium?Wie bewerbe ich mich für den Wettbewerb JAZZ@UNDESIGNED?Musikförderung und Werner Richard SaalKunstförderung und Dr. Carl Dörken GalerieWissenschaftsförderungDenkmalschutzJugendförderungSoziale Förderung

Werner Richard Saal Veranstaltungen

Werner Richard Saal Veranstaltungen ÜbersichtWerner Richard SaalAlle VeranstaltungenKarten reservierenEintrittKlassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftAnfahrtKontakt

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen ÜbersichtVeranstaltungenBesucherinfoFilm zur GalerieKunstpauseAusstellungsrückblickKünstlerbewerbungenKunstsammlungKontakt

Infocenter

Infocenter ÜbersichtNewsNewsletterPresseDownloadsKontakt und AnsprechpartnerFilm über die StiftungFilm zur Dr. Carl Dörken GalerieKarten reservierenKlassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftStiftungsbroschüreSucheSitemap

Positionen in Farbe

Lokaler Aussteller - Kunstverein art-EN-reich Ruhrtal e.V. 15.07. - 12.08.18

 

Farbe kann ein Ausdrucksmittel sein, um die Realität abzubilden. Sie hilft, trotz gegenständlicher oder formaler Thematik, die Sinne anzuregen und die Fantasie schweifen zu lassen.

Farbe kann sich auch von ihrem Realitätsbezug lösen und als eigenständiges, abstraktes Medium das Auge des Betrachters anregen.

 

In der Künstlergruppe art-EN-reich finden sich sowohl der Gegenständlichkeit verpflichtete Kunstschaffende als auch Werk-Tätige, die sich völlig von der bodenhaftenden Kunst gelöst haben.

Abstraktion gebiert Überraschendes, Gegenständlichkeit Vertrautes. Es ist gerade die Vielfalt der Positionen und Intentionen im Umgang mit der Farbe, die eine Künstlergruppe wie art-EN-reich so spannend macht.

Dass hierbei Gegenständlichkeit und Gegenstandslosigkeit nebeneinander bestehen können, zeigt uns, dass der Begriff Kunst sehr viel mit Wahrnehmung und Wahrnehmungsfähigkeit zu tun hat; sowohl Wahrnehmung des Betrachtenden als auch Wahrnehmung des Schaffenden.

 

Farbe ist Reflektion. Was wir als Farbe wahrnehmen, ist der Widerschein des Lichtes von einer von uns mit bestimmten Pigmenten gestalteten Fläche.

Je nachdem, wie wir uns durch unsere Farbsehnsüchte in diesen Reflektionsflächen wieder finden, so positionieren wir uns, sei es als Betrachter, sei es als Kunstschaffender.

Farbe und Farbsensorik sind somit auch ein Spiegel unseres seelischen Empfindens.

In diesem Sinne ist die Positionierung im Raum der Farben ein Spiegel unserer Künstlergruppe und ebenso ein Spiegel der Heterogenität des Menschseins.