Die Stiftung

Allgemeines zur StiftungKontakt und AnsprechpartnerFörderaktivitätenFilm über die StiftungPersonenGründung und JubiläumHistorieFinanzenDie SatzungStiftungsbroschüre

Förderung

Wie stelle ich einen Förderantrag?Wie bewerbe ich mich um ein Klassik-Stipendium?Wie bewerbe ich mich für den Wettbewerb JAZZ@UNDESIGNED?Kompositionen für Mundharmonika als GratisdownloadSeine Stiftung lebt! - Geförderte kommen zu WortChorkompositionen als GratisdownloadFörderung ÜbersichtMusikförderung und Werner Richard SaalKunstförderung und Dr. Carl Dörken GalerieWissenschaftsförderungDenkmalschutzJugendförderungSoziale Förderung

Werner Richard Saal Veranstaltungen

Werner Richard Saal Veranstaltungen ÜbersichtWerner Richard SaalAlle VeranstaltungenKarten reservierenEintrittKlassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftAnfahrtKontakt

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen

Dr. Carl Dörken Galerie Veranstaltungen ÜbersichtVeranstaltungenBesucherinfoFilm zur GalerieKunstpauseAusstellungsrückblickKünstlerbewerbungenKunstsammlungKontakt

Infocenter

Infocenter ÜbersichtNewsNewsletterPresseDownloadsKontakt und AnsprechpartnerFilm über die StiftungFilm zur Dr. Carl Dörken GalerieKarten reservierenKlassik-AbonnementKonzert-GutscheineProgrammheftStiftungsbroschüreSucheSitemap

Jazz@undesigned

Jazzwettbewerb der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung

 

Trotz der allgegenwärtigen Präsenz kommerzieller Pop- und Rockmusik ist Jazz nach wie vor ein wichtiger künstlerischer und experimenteller Gegenentwurf zum Mainstream.

Seine instrumentale, kompositorische und improvisatorische Umsetzung erfordert ein hohes Maß an Kreativität. Jazz ist neben der Wahrung traditioneller Stile innovativ und nicht immer kompatibel mit dem medialen Massengeschmack. Oftmals mangelt es an öffentlicher Aufmerksamkeit, was junge enthusiastische Talente anbelangt, die mit hohem Idealismus diesen innermusikalisch motivierten Weg beschreiten.

 

Diesen Idealismus zu honorieren, durch die Schaffung von Auftrittsmöglichkeiten zu konsolidieren und ins Bewusstsein eines breiteren Publikums zu rufen,  ist ein wichtiger Aspekt der Kulturförderung.

Die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung fördert seit 2016 einmal jährlich junge Jazzmusiker mit einem Auftrittsstipendium.


Details:

  • Es werden 4 Preisträgerbands ausgewählt. Diesen Preisträgern vermitteln wir 3-4 Auftritte in renommierten Jazzclubs und Konzerthäusern.
  • Bei der Durchführung dieser Auftritte sind wir Ansprechpartner für die Musiker.
  • Jeder Auftritt wird mit 1.500,- € pro Band von uns gefördert. 
     

AUSSCHREIBUNG UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

 

Zielgruppe:
Ensembles ab drei Musikern. Die Teilnahme ist auf das Höchstalter von 27 Jahren beschränkt, der Lebensmittelpunkt muss in NRW sein.

 

Stilistik:
Zugelassen sind alle Stile des Jazz. Eigenkompositionen sind erwünscht.


Spieldauer und Programm:
Jede Band muss über ein Programm von ca. 45 Minuten verfügen. Die Vorspieldauer vor unserer fachkundigen Jury beträgt max. 20 Minuten. Ein anschließendes ca. 15-minütiges Gespräch bietet Gelegenheit zum Austausch über die vorgestellten Stücke. Eine stilistische Einschränkung gibt es nicht.                        


Bewerbung:

Kurze, schriftliche Vorstellung/Präsentation der Formation ( Bio, musikalische Beschreibung, Foto, 3 Stücke). Bei der Einreichung der Titel ist auf Folgendes zu achten: 

  • favorisiertes Stück für den Vorentscheid
  • Eigenkompositionen
  • Ein Take mit Improvisation
  • Datenformat: MP3 auf USB Stick(Daten!CD) bzw. zum Download                                   


Bewerbungsunterlagen senden an: 

Monika Wendland
Stichwort: Jazz@undesigned
Bachstr. 1a
58313 Herdecke

oder

als E-Mail an folgende Adresse:

info@olle-be.de
Stichwort: Jazz@undesigend

Der Eingang der Bewerbung wird Ihnen per E-Mail bestätigt.


Anmeldung:

Anmeldeschluss jeweils zum 31. Januar für das nicht öffentliche Vorspiel im Frühling in unserem Werner Richard Saal in Herdecke.

 

 

Vorspieltermin: Samstag, 28. März 2020

 Den Flyer für den neuen Wettbewerb finden Sie hier, sobald er gedruckt ist.


Die gebuchten Auftritte unserer Jazz-Stipendiaten

20.07.19Florian Boos NonettCargoJazzfestival, Dortmund
21.11.19Florian Boos NonettOsthausmuseum, Hagen
30.08.19Johanna Klein Quartettdomicil,  Dortmund
25.10.19Tobias Haug QuartettBandfabrik, Wuppertal
20.12.19Tobias Haug Quartettdomicil,  Dortmund
14.01.20Johanna Klein QuartettBunker Ulmenwall, Bielefeld
14.01.20BörtBunker Ulmenwall, Bielefeld
10.03.20Tobias Haug QuartettBunker Ulmenwall, Bielefeld
21.04.20Maik Krahl QuartettBunker Ulmenwall, Bielefeld
24.04.20Börtdomicil, Dortmund
22.05.20Maik Krahl Quartettdomicil, Dortmund

 

 

 

Die Jazz-Stipendiaten 2019

Wie schon in den Vorjahren haben sich wieder sehr viele überragend gute Ensembles beworben, um ein gut dotiertes Auftrittsstipendium der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung zu erhalten.

Die fachkundige Jury (Laia Genc, Karl Dörken, Michael Brüning, Thomas Buchner, Pablo Held und Prof. Michael Küttner) hat nach Vorauswahl und Vorspieltag wieder vier Bands für die Förderung 

herausgefiltert und einen Sonderpreis vergeben.

 

 .

Johanna Klein Quartett

Johanna Klein  - sax/comp., Leo Engels  - Git, Roger Kintopf  - Bass und Jan Philipp - drums.
Gespielt werden Eigenkompositionen der Saxophonistin Johnanna Klein. Hierbei  werden Modern Jazz und Avantgarde sensibel kombiniert.

 

 

Maik Krahl Quartett

Das Maik Krahl Quartett wurde 2017 in Köln gegründet und setzt sich aus den Musikern
Constantin Krahmer (Rhodes/Klavier), Oliver Lutz ( Kontrabass), Leif  Berger(Schlagzeug) und Maik Krahl (Trompete) zusammen. Beim aktuellen Programm des Quartetts "Decidophobia"
kommen Freunde von traditionellem Jazz genauso auf ihre Kosten wie all jene, die es etwas experimenteller mögen.

Tobias Haug Quartett

Tobias Haug  - alto sax, Fekix Langemann- piano, Luca Müller -bass und Felix Ambach - drums

 Im Repertoire sind Eigenkompositionen und Standarts. Das Spiel ist  sehr energetisch und der Fokus liegt immer auf dem Swing. Seit 2018 spielen alle Bandmitglieder in der aktuellen BUJazzO - Besetzung mit.

 

 

Bört

Lukas Keller – Kontrabass, Jonathan Hofmeister – Piano, Theresia Philipp – Saxophone, Klarinette Jan Philipp – Drums

Neugierig wie ein Kind, immer auf der Suche nach dem Unerwarteten, Geheimnisvollen.

 

Fabian Dudek Quartett

Das Fabian Dudek Quartett hat in diesem Jahr einen Sonderpreis erhalten.

Felix Hauptmann spielt Synthesizer und Piano, David Helm Kontrabass, Fabian Arends

am Schlagzeig und Fabian Dudek Saxophon-

Fabians Kompositionen werden in Serien und nicht für sich allein stehende Stücke geschrieben.

 

.

Jazzstipendiaten-Konzert am 06.04.2019 im Werner Richard Saal - Impressionen


Archiv Jazz@undesigned

Übertragung des Jazzwettbewerbs in der Lokalzeit Dortmund (WDR)


Hall of Fame Jazz@undesigned

Die Jazz-Stipendiaten 2018

Die Jazz-Stipendiaten 2017

 

 .

Jazz@undesigned 2016 - Erste Auftritte unserer Stipendiaten

In der Dortmunder Museumsnacht gab es - aus Sicht unserer Stiftung - eine besondere Premiere zu feiern. Beim ersten Wettbewerb Jazz@undesigned, der im April 2016 im Werner Richard Saal in Herdecke ausgetragen wurde, gingen vier Bands als Sieger hervor:

 

Raphael Klemm Sextett

Salomea Project

Solomons Kosmos

Stadtgespräch Jazz Ensemble Pascal Hahn

 

Sie erhielten von der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung ein Stipendium, das drei gut dotierte Auftritte beinhaltet.

 

Die Band Solomons Kosmos ging nun als erste an den Start: Am 17. September spielten die sechs bestens aufgelegten Musiker im renomierten Jazz-Club domicil im Rahmen der Dortmunder Museumsnacht auf. Das Publikum war altersmäßig bunt gemischt, kam zuhauf und - war begeistert. Auch der Veranstalter zeigte sich hoch zufrieden mit der Auswahl der Wettbewerbsjury.

 

Gern informieren wir interessierte Jazz-Freunde, wann und wo unsere Jazz-Stipendiaten zukünftig auftreten. Monika Wendland Tel.: 02330/10615.