Die Stiftung

Allgemeines zur StiftungKontakt | StiftungsteamVorstand | GremienStifter | GründungHistorieFinanzenSatzung

Förderung

FörderantragKlassik-StipendiumWettbewerb Jazz@undesignedMusikKunst | KulturWissenschaftDenkmalschutzSport | Bildung | VölkerverständigungJugend-/Altenhilfe | SozialesFörderbeispiele

Werner Richard Saal

Konzerte | TermineKarten reservieren | stornierenEintrittProgrammheftKlassik-AbonnementKonzert-GutscheineAnfahrtAllgemeines | NutzungsanfrageKontakt

Dr. Carl Dörken Galerie

Ausstellungen | VeranstaltungenBesuchsinfosVideoclip zur GalerieKUNSTPAUSEFörderung | GastausstellungSammlung | KatalogAllgemeines zur GalerieAusstellungsarchiv
24.03.2023 EXPERIMENTIERFELD FARBE - Bernd Mechler | Magnus von Stetten10.02.2023 Gastausstellung - TIEF SEHEN - Werner Richard Schule Herdecke23.09.2022 SCHWARZ MALEN10.07.2022 Gastausstellung - Jürgen Mans, Knut Waschkau, Manfred Holtkamp25.03.2022 BilderWelten - Bernd Damke | Manfred Vogel04.02.2022 Gastausstellung - Kinderwelten. Wunder, Schrecken und Wünsche19.09.2021 Im Kosmos der Farben - 10 Jahre Dr. Carl Dörken Galerie27.09.2020 Passage ROT – Vom Schein und Raum der Farbe | Rita Rohlfing07.02.2020 Photogra-Wie | Photographische Wirklichkeiten konkret27.09.2019 MALEREI#2019 | Studierende der Uni Siegen02.08.2019 Gastausstellung – Westdeutscher Künstlerbund22.03.2019 In anderen Gefilden | Sybille Hassinger Silke Leverkühne21.09.2018 Für eine lebendige Kultur15.07.2018 Gastausstellung - art-EN-reich09.03.2018 Die Farbe ist lebendig (Paul Cezanne)24.09.2017 Essenz des Machens | Jörg Bürkle Antje Hassinger09.07.2017 Gastausstellung - Wittener Künstlerbund24.03.2017 EINS aus ZWEI | Diptychen aus der Stiftungssammlung05.02.2017 Gastausstellung - Bürgerstiftung Herdecke16.09.2016 Malerei 16 | Studierende der Kunstakademie Münster15.07.2016 Gastausstellung - Westdeutscher Künstlerbund11.03.2016 klein aber fein | Kleine Formate aus der Stiftungssammlung25.09.2015 FarbRaumBilder | Friedhelm Falke Eva Niemann12.08.2015 Gastausstellung - Kunstpreis EN13.03.2015 Farbdinge - Farbräume26.09.2014 Farbe vermuten | Jan Kolata15.08.2014 Gastausstellung - Heimat- und Verkehrsverein Herdecke07.03.2014 Bestimmte Farben | Malerei von Willi Otremba27.09.2013 Die Möglichkeit der Malerei | Raymund Kaiser H.H. Zimmermann01.03.2013 Von Farbe bis Farbe - Jubiläum21.09.2012 Malerei, Grafik und Fotografie | Studierende der TU Dortmund02.03.2012 system und zufall | Norbert Thomas16.09.2011 RELATIONEN | Walther Hellenthal08.05.2011 Andrea Behn | Sofia Kouldakidou | Susanne Stähli04.03.2011 Gastausstellung - Bürgerstiftung Herdecke24.09.2010 Form - Farbe - Wahrnehmung | Rudolf Vombek06.03.2010 Farbe als Farbe | Eröffnung der Dr. Carl Dörken Galerie
Kontakt

Infocenter

AktuellesVeranstaltungsserviceGalerie-BesuchLogo-DownloadTeam | Kontakt | StiftungArchiveImpressum | DatenschutzSuche

Andrea Behn Sofia Kouldakidou Susanne Stähli - Kunst aus der Region

08.05. – 17.07.2011

 

Die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung präsentiert in einer neuen Reihe „Kunst aus der Region“ Werke von Künstlerinnen aus Herdecke und Witten.

Andrea Behn

Andrea Behn bevorzugt glatte Malgründe und arbeitet folglich nicht auf Leinwand, sondern sie trägt die Farben in vielen Schichten auf Papier auf. Auf den eher hellen Grund malt sie zeichenhafte Setzungen in verhaltenen, dunkleren, selten auch bunten Farben. Abschließend kaschiert Andrea Behn das Papier auf Nessel. Die zeichenhaften Setzungen erinnern an auf einer Wasserfläche tanzende Sonnenspiegelungen oder an schattige kurze Wellentäler, an Zweige, wehende Spinnweben oder  aufsteigende Rauchringe.

Andrea Behn hat in Dortmund Grafik-Design studiert und lebt und arbeitet seit vielen Jahren als freie Künstlerein in Herdecke; außerdem ist sie Lehrbeauftragte für Gestaltungslehre am Fachbereich Design an der Fachhochschule Niederrhein  Krefeld.

 

Sofia Kouldakidou

Die Malerin und Bildhauerin Sofia Kouldakidou arbeitet seit etlichen Jahren an ihren mal pathetischen, mal melancholischen „Farblandschaften“. Was sie malt, erinnert an die Darstellung von Bergen, Ebenen, Himmeln, von Landschaften eben, jedoch sorgt sie dafür, dass sich solche Erinnerungen nicht unumkehrbar verdichten, sondern infolge geeigneter malerischer Eingriffe sich zersetzen zugunsten der Aufmerksamkeit für die Farbigkeit als solcher. Landschaftsassoziationen schlagen in Farbtopografien um.

Sofia Kouldakidou studierte in Stuttgart Malerei und Bildhauerei und lebt und arbeitet seit vielen Jahren als freie Künstlerin in Herdecke.

 

Susanne Stähli

Viele Bilder Susanne Stählis mögen auf den ersten Blick einfarbig wirken, sie sind es aber oft nicht. Etwa durch einen mal mehr, mal weniger deckenden Pinselduktus oder von ihr kalkulierte Reaktionen des Betrachterauges auf die ihm dargebotene Farbe gerät die Farbigkeit in erstaunliche Bewegung. Solche Erlebnisse sind der –- jedermann zugängliche! – Lohn eines konzentrierten, in paradoxer Weise passiv-aktiven Schauens, wie es Bilder wie die von Susanne Stähli erfordern.

Susanne Stähli lebt und arbeitet als freie Künstlerin in Witten; außerdem ist sie Lehrbeauftragte für Malerei an der Universität Witten-Herdecke.